Vertiefungsworkshop 2

Prof. Dr. Martin Eisemann

Kreditpunkte
6
Sprache
deutsch
Kürzel
VW2
Voraussetzungen nach Prüfungsordnung
keine über die Zulassungsvorrausetzungen zum Studium hinausgehenden

Empfohlene Voraussetzungen

Algorithmen und Programmierung I und II (Bachelor), Softwaretechnik (Bachelor), BWL I - Grundlagen (Bachelor)

Kurzbeschreibung

Ziel des Workshops ist die wissenschaftliche Verwertung des Projektes in Form von Artikeln, Förderanträgen uä. Dazu werden Kenntnisse vermittelt, die die Teilnehmenden in die Lage versetzen sollen, Projektergebnisse in einem wissenschaftlichen Beitrag (z.B. für eine Konferenz, Zeitschrift, …) darzustellen und zu refelektieren sowie auf dieser Grundlage einen Drittmittel-Antrag zu stellen.

Lehrform/SWS

Projektarbeit

Arbeitsaufwand

90 Stunden

Angestrebte Lernergebnisse

Ziel des Workshops ist die wissenschaftliche Verwertung des Projektes in Form von Artikeln, Förderanträgen uä. Dazu werden Kenntnisse vermittelt, die die Teilnehmenden in die Lage versetzen sollen, Projektergebnisse in einem wissenschaftlichen Beitrag (z.B. für eine Konferenz, Zeitschrift, …) darzustellen und zu refelektieren sowie auf dieser Grundlage einen Drittmittel-Antrag zu stellen.

Inhalt

Ziel des Workshops ist die wissenschaftliche Verwertung des Projektes in Form von Artikeln, Förderanträgen uä. Dazu werden Kenntnisse vermittelt, die die Teilnehmenden in die Lage versetzen sollen, Projektergebnisse in einem wissenschaftlichen Beitrag (z.B. für eine Konferenz, Zeitschrift, …) darzustellen und zu refelektieren sowie auf dieser Grundlage einen Drittmittel-Antrag zu stellen.

Medienformen

Entwicklungs- und Deployment-Umgebung mit Artefakt-Repository, Kollaborationssysteme

Literatur

Je nach Studienschwerpunkt und fachlicher Aufgabe