Netzwerk-und Graphentheorie

Prof. Dr. Kristian Fischer

Kreditpunkte
6
Sprache
deutsch
Kürzel
NGT
Voraussetzungen nach Prüfungsordnung
keine über die Zulassungsvorrausetzungen zum Studium hinausgehenden

Empfohlene Voraussetzungen

keine

Kurzbeschreibung

Es werden Grundlagen für die Analyse und algorithmische Verarbeitung von Graph basierten Daten, insbesondere von Daten sozialer Netze eingeführt.

Lehrform/SWS

4 SWS: Vorlesung 2 SWS; Übung 2 SWS

Arbeitsaufwand

Gesamtaufwand 180 Stunden, davon - 36h Vorlesung - 36h Übung
- 102h Selbststudium

Angestrebte Lernergebnisse

Die Studierenden

  • kennen die Bedeutung von formalen Modellen von heutigen technischen, Informations- und sozialen Netzen,
  • kennen wesentliche Konzepte, Kenngrößen und Algorithmen für Graphen und Netzwerke
  • können in abgegrenzten Beispielen bestehende Netze anhand der Kenngrößen und Algorithmen analysieren

um Methoden und Techniken zur Analyse sozialer und ggfs. anderer Netze auswählen zu können.

Inhalt

  • Empirische Untersuchung von Netzwerken: technische Netze, Informationsnetze, soziale Netze
  • Psychologische Grundlagen Sozialer Netze
  • Graphentheorie: Grundlegende Konzepte, Kenngrößen, strukturelle Eigenschaften
  • Graph und Netzwerk Algorithmen

Studien-/Prüfungsleistungen

Gewichtung der Prüfungsleistung für die Gesamtnote ist jeweils in Klammern angegeben. - Mündliche Prüfung (100%)

Medienformen

  • Präsentationsmaterialien
  • Arbeitsblätter

Literatur

  • M.E.J. Newman: Networks - An Introduction, Oxford University Press 2010
  • S. Wassermann, K. Faust: Social Network Analysis - Methods and Applications, Cambridge University Press 1994
  • C. Kadushin: Understanding Social Networks: Theories, Concepts, and Findings, Oxford University Press 2011
  • D. Easley, J. Kleinberg: Networks, Crowds, and Markets: Reasoning About a Highly Connected World , Cambridge University Press 2010
  • J. Scott: Social Network Analysis, 3rd ed., Sage Pub 2012